Fake-Influencer: Viel Geld verdienen mit gefakten Likes? Das Experiment. 1 year ago

813, 418 views

12, 760 Likes   492 Dislikes

Information

Tausende Likes in zwei Minuten, tausende Follower, die aber nie kommentieren – wie kann das sein? Influencer bekommen für ihre Reichweite in den Sozialen Netzwerken oft Werbeverträge angeboten. Doch was, wenn die Reichweite gar nicht echt, sondern gekauft ist? Wie leicht das geht, zeigt 1LIVE-Reporter Frederik Fleig in einem Selbstexperiment. Für 200 Euro kauft er sich Follower und bekommt Werbeangebote im Wert von mehreren tausend Euro. Im Laufe der Recherche treffen die #WDR360 Reporter Cecilia und Rob einen Daten-Analysten, der klar stellt: Schummeln ist einfach, mit Analyse-Tools rauszufinden, wer schummelt, aber genauso!

Links zum Thema:

Masha: http://www.masha-sedgwick.com/de/
Phil Wennker: https://deep-data-analytics.com/technologie/

Team: Cecilia Röski, Robin Blase, Clare Devlin, Patrick Stijfhals, Katrin Schlusen

-------------------------------------------------------------
Ihr findet uns auch hier:

Twitter: https://twitter.com/reporter
Facebook: https://www.facebook.com/reporter.offiziell/